Astronomie

(Alle Links ohne Gewähr. Letzte Überprüfung im Dezember 2020.)

Planetenkonjunktion Dezember 2020

Diese schlichte Seite beruht i.W. auf einer kurzfristigen erstellten Mail, die ich auf Wunsch in kleinem Kreis geschickt habe. Buntische Bildscher gibt's in den Links! :-)
Stand: 04.12.2020

Im Dezember ereignet sich (aus irdischer Perspektive) eine Jupiter-Saturn-Konjunktion, die nur alle ca. 20 Jahre vorkommt und diesmal besonders eng wird.

Die beiden Planeten (Jupiter einer der hellsten "Sterne" am Himmel, Saturn etwas schwächer) sind am späten Nachmittag gut zu sehen.

Achtung - die Planeten gehen (alle Zeiten gelten ca. für die Rhein-Main-Region) am 04.12.2020 um ca. 19:40 unter, am 17.12. schon um ca. 19 Uhr, Weihnachten ca. 18:40 Uhr, Silvester ca. 18:20 Uhr. Und beim Untergang ist es je nach natürlichem Horizont (Häuser, Bäume, Berge, ...) und Dunst schon viel zu spät...

Schöne Grafiken gibt's im Artikel https://www.spektrum.de/news/enge-begegnung-der-gasriesen-jupiter-und-saturn/1794539 (Runterscrollen zu Jupiter/Saturn).

Hier eine Online-Sternkarte, in der Ihr selbst für jeden Ort, Tag und Uhrzeit den Himmel simulieren könnt: https://stellarium-web.org/.

Weiterer Lesestoff zum Thema:

Das Thema "Stern von Bethlehem" wird auch gerne im Dezember in Planetarien in aller Welt anschaulich erklärt. Nächsten Dezember ist das nächstgelegene Planetarium in Mannheim sicher wieder geöffnet: https://planetarium-mannheim.de/ .

Die Volkssternwarten und Astronomie-Vereine der Region (Wiesbaden, Mainz/Klein-Winternheim, Frankfurt, Hofheim, Rüsselsheim, Trebur, Rüdesheim-Presberg, Darmstadt, ... - Links zu den jeweiligen Webseiten mit Terminen/Beobachtungsabenden z.B. unter http://www.urania-wiesbaden.de/links1.html, Verzeichnis von Volkssternwarten etc. im deutschsprachigen Raum: https://www.sternklar.de/gad/ ) würden Euch natürlich gerne die Möglichkeit bieten, die Planeten bei stärkerer Vergrößerung zu beobachten (Wolkenbänder und Großer Roter Fleck auf Jupiter; Saturnringe) - "ist nicht wegen Corona."

Ab ca. September 2021 sind die 2 Planeten wieder zu üblichen Öffnungszeiten am Abendhimmel zu sehen.

Zum Schluss noch ...

Kontakt, Datenschutz